literaTurm: Hans Pleschinski: Wiesenstein

Beginnt am 06. Juni 2018 | 19:30 In Kalender speichern

Ort: Eppstein - Burgvilla Rödelbergweg 1, 65817 Eppstein, Deutschland

Kategorien: Literatur

Moderation: Christian Preußer

Nach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 liegt die Stadt in Schutt und Asche. Von einem Sanatorium in Loschwitz bricht der schwerkranke Gerhart Hauptmann in einem Konvoi zum Bahnhof auf. Hans Pleschinski erzählt in seinem neuen Künstlerroman „Wiesenstein“ (2018) von der dramatischen Flucht des Literaturnobelpreisträgers, die ihn samt Entourage geradewegs in Richtung der immer näher rückenden Ostfront führt. Das Ziel ist die luxuriöse Villa Wiesenstein in Niederschlesien. Während draußen der Krieg tobt, zieht sich Hauptmann hier in sein dichterisches Werk zurück. Dem Untergang seiner Welt wird er trotzdem nicht entkommen.

Hans Pleschinski ist Schriftsteller und Direktor der Abteilung Literatur der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. 2013 erschien der Roman „Königsallee“ über eine Episode aus dem Leben Thomas Manns.

Christian Preußer ist Redakteur bei der Frankfurter Neuen Presse.

In Kooperation mit der Burgvilla und dem Main-Taunus-Kreis

Eintritt: 10/7 €


2018-06-06 19:30:00
2018-06-07 22:54:47