Literaturm: Barbara Stollberg-Rilinger: Maria Theresia.

Beginnt am 09. Juni 2018 | 16:00 In Kalender speichern

Ort: Historisches Museum Hanau, Schloss Philippsruhe Philippsruher Allee 45, 63454 Hanau, Deutschland

Kategorien: Literatur

Moderation: Hans Sarkowicz

„Diese Figur, Maria Theresia, steht vor uns, nicht monumental aber plastisch, fremd aber wirklich. Mit einem Wort: Sie steht ganz vor uns. Wirklichkeit ergibt sich hier aus der Konsistenz einer Totalität von Kontexten“, so Laudator Jürgen Kaube über die Biografie von Barbara Stollberg-Rilinger, die nicht von ungefähr mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und dem von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung vergebenen Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa ausgezeichnet wurde. Auf über eintausend Seiten legt sie das Leben und Wirken der bedeutendsten Herrscherin ihrer Zeit dar – und setzt damit en passant neue Maßstäbe in der Geschichtsschreibung.
Barbara Stollberg-Rilinger ist Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Münster. Ab Herbst 2018 leitet sie das Wissenschaftskolleg in Berlin. „Maria Theresia“ erschien 2017.
Hans Sarkowicz verantwortet das Ressort Kultur und Bildung bei hr2-kultur und ist Autor und Herausgeber zahlreicher Werke zur Literaturgeschichte.

In Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Hanau

Eintritt 8/6 €


2018-06-09 16:00:00
2018-06-09 16:07:07